Wenn die Renovierung kurz vor dem Abschluss steht, ist es an der Zeit, über die Einrichtung der einzelnen Räume nachzudenken. Jeder Designer betrachtet eine leere Wand als Basis für die Umsetzung von originellen Ideen. Bevor man die Wand im Zimmer dekoriert mit Hilfe von Wandtattoo, sollte man sich ansehen, wie andere es gemacht haben, mit verschiedenen Methoden und Techniken.

Die Wände sollten das Innere des Raumes perfekt ergänzen

Wenn man darüber nachdenkt, wie man die Wand im Zimmer mit eigenen Händen dekorieren kann, ist es unmöglich, die Empfehlungen von Experten nicht zu berücksichtigen. Ohne die einfachen und logischen Ratschläge der Experten für Design und Dekoration zu befolgen, ist es unmöglich, das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Die Abstimmung des Dekors auf die Stilistik des Raumes ist ein wichtiger Grundsatz für die Dekoration der Wände in der Wohnung oder im Haus. Einverstanden, es wäre lächerlich, das Wohnzimmer im skandinavischen Stil im Geiste des „Wintermärchens“ mit einer Fototapete mit Palmen und Blick auf das Meer zu dekorieren. Oder im Schlafzimmer mit einem palastartigen Interieur Strickspielzeug – Figuren aus modernen Zeichentrickfilmen – zu platzieren.
Wanddekor sollte nicht alle vertikalen Ebenen zu füllen. Es ist wünschenswert, unter der Collage, Exposition, modulare Gemälde oder Dekoration der Wand in den Raum mit seinen Händen ein Akzent Wand. Die Aufmerksamkeit wird auf sie gezogen werden, und die interessantesten Elemente werden interessanter zu betrachten sein. Die dekorative Komposition spielt die Rolle des Akzents, solange sie einen kleineren Teil der Wand einnimmt.

Die dekorative Komposition spielt die Rolle des Akzentes, solange sie einen kleineren Teil der Wand einnimmt.

Es ist besser, wenn die Wanddekoration homogen ist oder sich gegenseitig ergänzt. Dies ist eine beliebte Gestaltungsmethode. Varianten der Computerbearbeitung eines einzelnen Porträts sehen originell aus – Ihr Idol oder „Ihr Lieblings-Ich“. Gerichte, Servietten, die gleichen Weihnachten Schneeflocken oder andere Elemente, von jedem Thema vereint.
Das Prinzip der Saisonalität, wie volumetrische fliegende Herbstblätter oder Frühlingsblumen. Mischen Sie nicht zusammen, es ist geschmacklos. „Piece“ von Herbst auf der Fensterbank im Wohnzimmer.

Plot Szenen – mehrere Elemente, durch eine gemeinsame Aktion vereint. Sie können die Wand im Zimmer mit flatternden Schmetterlingen oder auffliegenden Vögeln schmücken, die von einer Katze gejagt werden. Sie werden jedem städtischen Interieur mehr Leben und Dynamik verleihen.
Gemälde, die durch eine gemeinsame Technik verbunden sind. Für das Schlafzimmer wird eine Mini-Galerie im Stil des Aktes (Akt) passen. Im Wohnzimmer ist es besser, die Wand mit ihren eigenen Händen zu schmücken – mehrere ähnliche Gemälde zu zeichnen. Als eine Option – kaufen modulare Gemälde (4-3 separate Bilder, wo die allgemeine Landschaft in mehrere Elemente unterteilt ist). Das gleiche gilt für verschiedene Arten von Handarbeiten. Modulare Gemälde dramatisch verändern das Innere des Raumes.

Modulare Gemälde verändern das Innere eines Raumes dramatisch.

Reflexion der eigenen Sicht der Welt durch Hobbys, Leidenschaften und Interessen. Innenarchitektur ist nicht so attraktiv, wenn sie unpersönlich ist. Lassen Sie die Wanddekoration in jedem Raum ein origineller Ausdruck Ihrer selbst sein. Die Küche eines Kaffeesüchtigen zeichnet sich zum Beispiel durch eine Wandtafel mit Kaffeebohnen oder ein Schablonenbild mit Instantkaffee, gemahlenem Zimt und Grieß aus. Das ist schön und duftend. Im Schlafzimmer eines Orchideenliebhabers gibt es eine Fototapete mit 3D-Blumen neben dem Bett. Das Wohnzimmer des Jägers wird die entsprechenden Wandattribute schmücken.
Nach diesen einfachen Empfehlungen von Designern, kann jeder mit jeder Dekoration an den Wänden zu bewältigen, aber es ist besser, sie mit Ihren eigenen Händen zu machen.