Zählende Zentimeter: Regeln für die ergonomische Positionierung von Möbeln

Die wichtigsten Abstände und Größen, die bei der Anordnung der Möbel in jedem Raum berücksichtigt werden müssen.

Sie wissen genau, was Sie in Ihrem Wohnzimmer, Bad oder Schlafzimmer sehen wollen, aber Sie sind sich nicht sicher, ob alles passt und wie es aussehen wird? Um alle notwendigen Möbel auf dem verfügbaren Platz richtig zu platzieren, müssen Sie die Regeln der Ergonomie befolgen. Nämlich, um die Höhe der Installation beizubehalten, Objekte im richtigen Abstand zu den Wänden und voneinander zu platzieren. Und natürlich dürfen die Gänge nicht blockiert werden! Lassen Sie uns am Beispiel der einzelnen Räume im Detail analysieren. Möbel online günstig kaufen.

Greifen Sie nicht in die Bewegung ein

Zählende Zentimeter: Regeln für die ergonomische Positionierung von Möbeln

Die Gesetze der Ergonomie berücksichtigen nicht nur die physische Größe der Möbel, sondern auch die zulässigen Abstände zwischen den Gegenständen, die Nähe zu den Wänden, die Bewegungswege im Raum. Eine Person sucht immer unbewusst nach dem kürzesten Weg zum Ziel, nehmen wir an, dass dies der Weg vom Eingang zum Zimmer bis zur Balkontür ist. Objekte in seinem Weg werden früher oder später anfangen, sich einzumischen.

Es ist eine Sache, wenn man einmal pro Woche auf den Balkon geht – man kann gewisse Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen. Ganz anders ist es, wenn Sie die Wiege mehrmals am Tag ausrollen (und nach einem Spaziergang wieder auf den Balkon zurückbringen) oder Ihr Fahrrad auf dem Balkon abstellen. In diesem Fall wird ein Sofa oder ein Tisch, der den Verkehr behindert, in der Tat ein Hindernis darstellen.

Fazit: Es ist wichtig, nicht nur Verkehrswege und Ergonomie zu berücksichtigen, sondern die Zahlen mit Ihren spezifischen Lebensszenarien zu vergleichen. Passen Sie die Situation an, wenn sich das Szenario geändert hat.

Passagen und Umwege

In Bezug auf das Thema Spur werden wir die Werte für die Breite der Passage untersuchen. Wenn die Bewegung zwischen den Möbeln und den Wänden in den Wohnzimmern angenommen wird, legen Sie sich mindestens 90 cm hin – dann können zwei Personen seitwärts gehen. Der Mindestdurchgang zwischen Möbeln und Wänden sollte an der engsten Stelle nicht weniger als 70 cm betragen (dies ist der erforderliche Abstand für eine Person). Möbel in allen Größen finden Sie hier: https://warenza.de/wohnen. Wenn es sich um einen Ort handelt, den die Menschen ständig überqueren werden (Korridor), ist es besser, mindestens 110 cm freizulassen, damit sich zwei Menschen in Frieden trennen können. Denken Sie an diese Größe, wenn Sie an Einbauschränke oder Regale im Flur denken: In Ihrem Fall ist es vielleicht besser, die Idee der Schränke aufzugeben oder die Möbel flach zu machen.

Treppe

Zählende Zentimeter: Regeln für die ergonomische Positionierung von Möbeln

Die Gestaltung der Leiter bestimmt, wie einfach es für Sie sein wird, die Leiter hinunter- und hinaufzusteigen. Bauvorschriften setzen Standards, die je nach den Proportionen des menschlichen Körpers leicht variieren können. Die goldene Regel bei der Gestaltung von Leitern lautet: zwei Stufen plus eine Stufe entspricht 63-64 cm. Wenn die Stufe beispielsweise 28 cm tief sein soll, sollte die Treppe 17,8 cm tief sein.

Wohnzimmer

Der Mindestabstand zwischen den Möbeln im Wohnzimmer (zum Beispiel der Abstand vom Sofa oder Stuhl zum Couchtisch) beträgt 30 cm. Im Allgemeinen sieht der Raum nicht überladen aus, wenn die Abstände zwischen den Möbelstücken 60 cm betragen. Es macht keinen Sinn, noch mehr Abstand zu machen – vom Stuhl aus wird es schwierig sein, den Tisch zu erreichen, man muss aufstehen.

Tipp: Wenn sich im Sofa ein Zusatzbett befindet oder wenn entweder eine Spielkonsole mit Bewegungssensor an einen Fernseher angeschlossen ist, sollten Sie sich überlegen, wohin Sie den Couchtisch verschieben wollen. Und ihn nicht nur bewegen, sondern sicher bewegen – damit man nachts nicht versehentlich darüber stolpert.

Eine weitere wichtige Größe für das Wohnzimmer – der Abstand, in dem Sie den Fernseher relativ zum Sofa aufhängen. Alles hängt von der Größe der Diagonale ab – bei einer Diagonale von 37 wird empfohlen, nicht näher als 180 cm vom Bildschirm entfernt zu sitzen, bei einer Diagonale von 50 – der Abstand erhöht sich auf 250 cm. Die Hersteller moderner Fernseher gehen davon aus, dass der Benutzer immer näher und näher sitzen wird, ohne seine Gesundheit zu schädigen.

Tipp: Setzen Sie sich auf das Sofa und versuchen Sie, die Mitte des Sofas auf die Augenhöhe der zuschauenden Person auszurichten. Eine Abweichung von nicht mehr als 15 Grad in der Höhe der Mitte des Bildschirms relativ zu den Augen ist akzeptabel.